Initialtherapie – Fischer-Brandies

Alle Felder sind Pflichtfelder.

Schließen Sie das Terminformular

Initialtherapie

Initialtherapie

Als erstes werden in der Vorbehandlung die Zahnfleischtaschen und Wurzeloberflächen gründlich unter ärztlicher Betäubung gereinigt. Mit speziellen Instrumenten (z. B. Ultraschallinstrumenten) werden die tief unter dem Zahnfleisch auf den Wurzeln der Zähne haftenden, harten Beläge entfernt und die Wurzeln geglättet (Kürettage). Gewebeschonendere oft minimal invasive Therapien genannte Methoden ermöglichen es, auch tiefere Zahnfleischtaschen zu säubern. Diese müssen nicht mehr zwingend aufgeschnitten werden, um sie zu reinigen. Unser Therapiekonzept beinhaltet: Zahnsteinentfernung, professionelle Zahnreinigung, Taschenreinigung und Wurzelkürretage. Primäres Ziel der Initialbehandlung ist die Entfernung der Keime, die die Erkrankung verursachen.

Zahnfleischtaschen und eventueller Knochenverlust bleiben. Die feste Verbindung von Zahn und Kieferknochen ist noch nicht gegeben. Hat sich der Zahnhalteapparat aufgrund einer Parodontitis abgebaut, kann mit ergänzenden, regenerativen Behandlungen wieder ein funktionierender Zahnhalteapparat geschaffen werden.